Eines unserer Spezialgebiete ist die Arbeit mit Menschen mit Autismus oder autistischen Zügen.

 

mögliche Einzeltherapeutische Ziele sind:

  • Training von Alltagstätigkeiten
  • Erarbeiten von Tagesstrukturierende Maßnahmen (z.B. nach dem Teacch-Modell)
  • Steigerung von Konzentration und Ausdauer
  • Förderung motorischer und koordinativer Fähikeiten (z.B. durch therapeutisches Klettern)
  • Förderung der flexibiltät im Umgang mit unbekannten / verunsichernden Situationen
  • Steigerung der Eigenwahrnehmung, des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins

 

 

Gruppentherapeutisches Angebot:

eine Teilnahme an unseren integrativen Klettergruppen ist bei Eignung nach entsprechender Vorbereitung möglich. Eine intensive Begleitung und Unterstützung durch EINEN Bezugstherapeuten ist dabei selbstverständlich gegeben.
Die intensive Begleitung wird langsam, mit zunehmender Sozialkompetenz reduziert, so dass eine möglichst selbständige Teilnahme und damit auch ein Gewinn an Selbstbewusstsein erreicht wird.

 

Haben Sie Fragen – sprechen Sie uns an!